RSS
 

Ministerpräsident Volker Bouffier empfängt hessische „Hoheiten“

10 Nov

Wiesbaden. Das Wiesbadener Schloss Biebrich war an diesem Samstag, dem 10. November 2018, ganz in der Hand der hessischen „Hoheiten“. Rund 90 Majestäten und „gekrönte Häupter“ mitsamt Begleitpersonen aus ganz Hessen waren der Einladung des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier gefolgt. Als Repräsentanten werben sie in ihren Ehrenämtern mit hohem persönlichen Einsatz für ihre Stadt oder Gemeinde, die Region, das Land Hessen oder dessen Produkte.

Mit diesem traditionellen Empfang bedankten sich der Ministerpräsident und seine Frau Ursula bei den Königinnen und Königen, Prinzessinnen, Hofdamen und ihrem Hofstaat für den großen ehrenamtlichen Einsatz in und für Hessen.

„Unsere Hoheiten sind ein wichtiger Teil der Vielfalt, die unser Land ausmacht. Sie alle sind Botschafter von Tradition, Kultur und Brauchtum. Mit ihrem Engagement vermitteln sie ein Stück Heimat und haben einen wesentlichen Anteil daran, dass Orte überall in Hessen – in der Stadt ebenso wie auf dem Land – lebenswert und liebenswert bleiben“, sagte Volker Bouffier. „Mein herzlicher Dank gilt deshalb allen ehrenamtlichen engagierten hessischen Majestäten, die mit ihren Auftritten vielen Menschen eine Freude machen und zeigen, was unser Land alles zu bieten hat.“ 

Zu den Gästen, die im Biebricher Schloss eine royale Stimmung verbreiteten, gehörten auch Weinkönigin Petra I. und Weingott Bacchus Helmut I. von der Weinbruderschaft des Runkeler Roten e.V.

Bildunterschrift:

Ministerpräsident Volker Bouffier und Ehefrau Ursula mit Weinkönigin Petra I. und Weingott Bacchus Helmut I.;  Petra Burgwinkel und Helmut Burgwinkel.

Foto: STK

Did you like this? Share it:
 

Beitrag geschlossen für Kommentare.